Im Winter ist die beste Zeit für den Whirlpool

Besitzer von Spas wissen es – der Winter ist die beste Jahreszeit, um den Outdoor Whirlpool zu benutzen. Auch wer noch keinen Whirlpool sein eigen nennt, sollte die Wintersaison für den Kauf nutzen. Viele Händler bieten in den Wintermonaten grosse Rabatte auf Whirlpools an.

Die meisten Menschen denken über den Kauf von Outdoor Whirlpools nach, wenn das Wetter wärmer wird. Dabei kann die beste Zeit, das warme Wasser einer “heißen” Wanne zu genießen, dann sein, wenn es draussen so richtig kalt ist. Und weil der Winter für die Händler von Outdoor Whirlpools normalerweise die ruhigste Zeit des Jahres ist, können die Käufer oft Schnäppchen finden und spezielle Angebote für Spas und Zubehör nutzen.

Ein Outdoor-Spa eignet sich hervorragend für Sommerfeste, aber in den kalten Monaten des Jahres ist eine Warmwassermassage ideal für Therapie und Entspannung. Die Ergebnisse der Whirlpool-Hydrotherapie können sogar noch vorteilhafter sein, wenn die Temperatur sinkt. Die meisten von uns neigen dazu, in der kalten Jahreszeit weniger aktiv zu sein und verbringen mehr Zeit drinnen. Mit einem Whirlpool im Freien können Sie sich jedoch auch dann im warmen Wasser entspannen und  sich genüsslich ausstrecken, wenn der Blick auf das Thermometer nicht zum Entkleiden rät.

Moderne Outdoor Whirlpools helfen auch im Winter, Betriebskosten zu sparen. Die Modelle sind mit hoch entwickelten Steuerungen ausgestattet, die für energieeffiziente Einstellungen bei kaltem Wetter programmiert werden können. Zugleich sind die optional ab Werk installierten Isolierungen in der Lage, die Wärme zu halten und den Energieverbrauch um bis zu 20 % zu reduzieren.

Käufer, die vor dem Kauf einen mit Wasser gefüllten Whirlpool ausprobieren möchten, können dies ganzjährig in den Showrooms vieler Händler tun. Sie sind auch Experten für die Pflege von Whirlpools im Winter und Sommer und die beste Quelle für Informationen über spezielle Finanzierungen und andere Angebote.

Während das klassische Whirlpool-Szenario Après-Ski in einem Haus oder Ferienhaus in einem Resort stattfindet, nutzen Whirlpool-Besitzer in der Schweiz ihre Whirlpools den ganzen Winter über bequem zu Hause im Garten oder auf der Terrasse. Nach dem Langlaufen, Schneemobilfahren, Rodeln oder anderen Outdoor-Aktivitäten ist die Hydrotherapie in Outdoor Whirlpools ideal, um sich schneller zu erholen, die Durchblutung zu verbessern, den Energiehaushalt zu steigern und einen guten Schlaf zu fördern.

Den Whirlpool auf den Winter vorbereiten

Bereiten Sie Ihren Whirlpool vor dem Winter auf die kommenden Monate vor, damit Sie nicht bei schlechtem Wetter bei null anfangen müssen. Das bedeutet, dass Sie den Outdoor Pool vollständig entleeren und reinigen müssen. Dieser Vorgang wird am Ende der Saison, etwa im März, wiederholt. Wenn der Winter schlägt, dann besprühen Sie die Abdeckung mit einem Schutzmittel, schaufeln Sie den gefallenen Schnee ab und programmieren Sie einen Wärmezyklus. Dieser läuft nachts und hilft, den Outdoor Whirlpool vor dem Einfrieren zu bewahren.

Die Rohre in Ihrem Whirlpool vor dem Einfrieren zu bewahren, ist während der Wintermonate besonders wichtig. Wenn Ihr Spa oder Whirlpool keinen Frostschutz hat, programmieren Sie ihn so, dass er bei besonders kalten Temperaturen einmal pro Stunde läuft. Halten Sie den Wasserstand aufrecht, um ein Einfrieren zu vermeiden, und halten Sie das Wasser bei einer Temperatur zwischen 36 und 40 Grad Celsius.

Wir wünschen Ihnen einen gemütlichen, entspannten Winter im Outdoor Whirlpool!

Leave a Reply